Pulled Chicken Wrap

Ein Wrap, gefuellt mit Pulled Chicken liegt auf einem BrettPulled Chicken ist eine wunderbare Zutat für viele leckere Low Carb Rezepte. Das zarte, saftige Fleisch ist ein Gedicht und das Kochen macht kaum Arbeit. Schließlich gart das Fleisch von allein im Backofen.

Pulled Chicken Wrap

Für dieses Rezept brauchst du eine Portion Pulled Chicken, etwas Rotkohlsalat und einen Wrap. Basis für den Wrap ist der beliebte Oopsie, auch Wolkenbrot genannt. Das, zugegeben, macht dann doch etwas Arbeit. Aber heraus kommt ein phantastisches Low Carb Gericht, das du lieben wirst!

Der Pulled Chicken Wrap eignet sich super für deine Lunchbox. Durchgezogen und kühl serviert schmeckt uns der Wrap fast noch besser als warm aus dem Ofen. Wenn Du ihn in Folie einwickelst, brauchst du noch nicht einmal Besteck in deiner Mittagspause. Klingt gut? Dann los!

Pulled Chicken Wrap – die LCHF Variante

Für 2 Portionen, Zubereitungszeit 30 Minuten (plus Garzeit Pulled Chicken)

Zutaten

Für den Wrap

  • 50 g Parmesan
  • 3 Eier
  • 100 g Frischkäse

Für die Füllung

  • 2 Portionen Pulled Chicken (Klick auf den Link und du kommst zum Rezept)
  • 200 g Rotkohl
  • 3 Walnüsse
  • 2 EL natives, kaltgepresstes Rapsöl
  • 1 Messerspitze Honig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Parmesan fein reiben.
  3. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Ein Messerstrich sollte sichtbar bleiben. Frischkäse, Parmesan, Salz und Pfeffer vorsichtig unter den Eischnee heben.
  4. Den Teig auf dem Backblech zu einem Rechteck verstreichen. Auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen, bis der Wrap goldbraun ist.
  5. Für die Füllung, falls noch nicht geschehen, das Pulled Chicken vorbereiten.
  6. Rotkohl fein raspeln, Walnüsse grob hacken. Alle übrigen Zutaten zu einem Dressing verrühren. Über den Rotkohl geben und kräftig mischen. Dabei kannst du den Rotkohl kneten, damit sich das Dressing schön verteilt.
  7. Den Wrap aus dem Backofen nehmen und vom Backpapier lösen, auf dem Papier liegen lassen.
  8. Pulled Chicken darauf verteilen. Anschließend den Rotkohl darüber geben und von der langen Seite her aufrollen. Hierbei hilft das Backpapier.
  9. Wrap halbieren, in Frischhaltefolie einschlagen und bis zum Servieren gekühlt aufbewahren. Guten Hunger!

 

Immer auf der Suche nach noch mehr Low Carb Rezepten? Dann hab ich hier etwas für dich: Mein Low-Carb High-Fat Kochbuch!

 

Du sammelst gerne Pins auf deinen persönlichen Boards bei Pinterest? Dann würde ich mich riesig freuen, wenn Du dieses Bild zum pinnen benutzt:

Pin für Pinterest mit Pulled Chicken Wrap

 


Noch mehr Rezepte für unterwegs gesucht? Klick aufs Bild, dann wirst du fündig!

Hackbraten mit Champignons
Hackbraten mit Champignons
Stück Low Carb Schmandkuchen mit Schnittlauch
Schmandkuchen
Low Carb Reibekuchen liegen aufeinandergestapelt auf einem Holzbrett
Reibekuchen Low Carb
Ein Low Carb Eier-Schichtsalat, fertig verpackt mit Gabel
Eier-Schichtsalat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.