Rote Bete LCHF Smoothie

Rote Power im Glas!

Als ich mich vor ein paar Tagen für die Kategorie „Lebensmittel von A-Z“ mit der Roten Bete auseinandergesetzt habe, dachte ich – wow, tolles Gemüse! Gerade wer, wie ich aufgrund des Lipödems, mit einem eher mäßig guten Bindegewebe ausgestattet ist, könnte ja durchaus von der kräftigenden Wirkung der roten Knolle aufs Bindegewebe profitieren.

Aber ganz ehrlich? Rohe Rote Bete gehört nicht wirklich zu den geschmacklichen Highlights. Gesund, ja. Aber lecker? In dem Fall wohl eher nicht. Dann kam mir der Gedanke, die Rote Rübe in einen Smoothie zu verpacken. Gedacht, gemacht, und herauskam dieses Rezept für einen LCHF Smoothie. Perfekt für einen herbstlichen Tag in der Sonne!

Die Zubereitung von so einem Smoothie ist denkbar einfach. Jedenfalls, sofern man eine leistungsstarke Küchenmaschine hat. Alternativ kann man die Rote Bete raspeln und anschließend alles mit dem Pürierstab bearbeiten.

 

Rote Bete Smoothie in einem Glas mit Strohhalm

Rote Bete LCHF Smoothie

Für 2 Portionen, Zubereitungszeit etwa 10 Minuten

Zutaten

  • 1 kleine Knolle Rote Bete (etwa 150 g)
  • 150 g Feldsalat
  • 50 g Heidelbeeren
  • 1 Avocado
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 50 g Macadamia Nüsse
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150-200 ml Wasser

 

Zubereitung

  1. Rote Bete schälen und grob würfeln, Feldsalat und Heidelbeeren waschen. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch aus der Schale heben. Basilikum und Macadamia grob hacken.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zu einem Smoothie verarbeiten. Je nach gewünschter Konsistenz mit Wasser verdünnen. Auf zwei Gläser aufteilen und genießen.

Nährwerte pro Portion:

470 kcal, 43 g F, 10 g KH, 7 g EW