Gefüllte Tomaten mit Guacamole

Werbung

*| Seien wir mal ehrlich – die wahre Challenge der Ernährungsumstellung auf LCHF besteht nicht darin, ein leckeres Abendessen ohne Kohlenhydrate zu kochen. Die Frage ist doch viel mehr: Was essen wir zwischen Frühstück und Abendessen?

Wer berufstätig ist, ist angewiesen auf Rezepte, die sich zum Mitnehmen eignen. Außerdem sollte es im Notfall auch noch kalt schmecken. Challenge accepted! In der Rezeptkategorie „Für unterwegs“ findest du einige LCHF-Rezepte, die ich speziell für die Lunchbox kreiert habe, schau gerne mal rein. Heute habe ich ein schönes Rezept für gefüllte Tomaten für dich, hier findest du es ohne Umwege.

Gefuellte Tomaten mit Guacamole, Macadamia und Krabben

Wenn Alltagsfragen zur Beruf-ung werden

Als Blogger lernt man ja immer wieder sehr nette Menschen kennen. Sei es im Forum von LCHF.de oder auch auf Instagram – und manchmal ergibt sich die Möglichkeit, sich zu treffen, auszutauschen und voneinander zu lernen. So erging es mir mit Anja von Paulikocht.

Bevor Anja, oder auch Pauli, den Schritt in die Selbständigkeit wagte, hatte sie genau die oben beschriebene Problematik. Den ganzen Tag außer Haus, dazu noch tägliches Pendeln zwischen Augsburg und München. Was tut Frau in dieser Situation? Genau, sie kocht vor. Anja zeigte ihre Meal Prep Aktionen auf Instagram und merkte schnell: Das ist für ganz viele ein großes Thema!

Gesunde Mahlzeit via Paketdienst

In ihrem Kopf entstand die Idee zu „einfach-Mahl“. Es muss doch möglich sein, gesunde Mahlzeiten ohne Konservierungsstoffe in Gläsern anzubieten, die verschickt werden können und lange haltbar sind. So dachte sie und nahm die Herausforderung an. Sie kündigte ihren sicheren Arbeitsplatz und stürzte sich kopfüber in die Selbständigkeit. Seitdem ist sie dabei, ihren Traum von „einfach-Mahl“ in die Tat umzusetzen.

Aber nicht nur das. 2018 gewann sie einen Wettbewerb für junge Gründer. Als Startup bekam sie die Möglichkeit, für ein Jahr vergünstigt ein Ladenlokal im PEP in München-Neuperlach zu mieten. Und genau dort verkauft sie nicht nur ihre tollen Gewürze, die es bei Spicebar unter dem Label pauli.kocht gibt. Sie hat außerdem ein breites Sortiment verschiedenster Lunchboxen, Gläsern und anderem Küchenzeug. Das lässt nicht nur ein Foodie-Herz wie meines höher schlagen! Mehr Spaß in der Küche ist damit für jeden garantiert. Anja selbst meint dazu:

Wenn man keinen Spaß hat am Kochen und daran, Sachen mitzunehmen, dann ist es egal welche Ernährungsform man hat.
Das wird auf Dauer nämlich nicht funktionieren.

So hat sie sich dazu entschieden, auch das dänische Label Rice in den Shop aufzunehmen. Farbenfroh, knallig, gute Laune inklusive. Jedenfalls hat es mir richtig viel Spaß gemacht, das Low Carb-Rezept für gefüllte Tomaten in einer Brotdose von Rice zu fotografieren.

Gefuellte Tomaten mit Guacamole, angerichtet in einer Lunchbox von Rice

An diesem Wochenende läuft der Vertrag mit dem Einkaufscenter aus, aber pauli.kocht geht weiter. Und zwar im brandneuen Onlineshop. Ich freu mich riesig, denn dann kann ich endlich mal bei Pauli.kocht einkaufen. Das war bisher aufgrund der Entfernung nicht wirklich möglich. Schau doch mal vorbei im Kaufladen von Anja!

Übrigens…

… ernähren sich Anja und ihr Mann, Mr. Pauli, selbst seit längerem ketogen. Anja hat ein bisschen von ihren Erfahrungen erzählt:

Auf Keto bin ich aus Interesse gekommen, weil es einfach mal etwas komplett anderes war als alle Diäten zuvor. Ich habe mit einem Plan begonnen, der Keto mit Paleo kombinierte. Das hat mir den Einstieg sehr leicht gemacht und ich merkte schnell die Vorteile der Ernährung. Nicht nur, dass ich seither viel besser schlafe. Mein Energie- und mein Hormonhaushalt haben sich enorm verbessert. Ich habe keine Leistungstiefs mehr und keinen Heißhunger. Lange Phasen ohne Essen kann ich gut aushalten. Das macht es für mich als Gründerin eines Startups sehr bequem, denn Essen ist ja immer auch mit (Zeit)Aufwand verbunden. Es schmeckt uns einfach super gut, auch meinem Mann. Und das war nun wirklich nicht bei jeder Diät der Fall!

Gefüllte Tomaten mit Guacamole – ein LCHF-Rezept für deine Lunchbox

Für 1 Portion, Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Chili, gemahlen
  • 4 kleine Tomaten
  • 50 g Macadamia
  • 50 g Krabben, vorgekocht
  • Einige Salatblätter

Zubereitung

  1. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale heben. Mit Zitronensaft, Salz und etwas Chili zu einer Guacamole pürieren.
  2. Von den Tomaten knapp unterhalb des Stielansatz einen Deckel abschneiden. Kerne aus den Tomaten herausholen und stattdessen mit Guacamole füllen.
  3. Macadamia grob hacken und über zwei der gefüllten Tomaten streuen. Über die beiden anderen die Krabben verteilen.
  4. Salatblätter in deine Lunchbox geben und die gefüllten Tomaten daraufsetzen. Falls du noch Nüsse oder Krabben übrighast, einfach drumherum verteilen. Sollte bis zum Verzehr kühl gestellt werden – lass es dir schmecken!Gefuellte Tomaten mit Gucacamole, LCHF-Rezept zum mitnehmenNährwerte pro Portion:

900 Kcal, 87 g F, 9 g KH, 20 g EW

 

*| Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Paulikocht.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.