Low Carb Brot

Low Carb Koernerbrot auf dem Fruehstueckstisch

Ostern steht vor der Tür, und mit den Feiertagen verbinden viele ein gemütliches brunchen mit Familie und Freunden. Das kann für jemanden der sich Low Carb High Fat ernährt, richtig schwierig werden. Hefezopf, Brötchen und Rührteig-Osterhasen sind nun mal selten zuckerfrei und kohlenhydratarm.

Was gibt’s also zum Low Carb Brunch?

Warum nicht mal ein Eiweißbrot mit wenig Kohlenhydraten selbst backen? Rezepte für kohlenhydratarmes Brot gibt es inzwischen viele im Netz. Von Knäckebrot über Baguette bis hin zum Körnerbrot ist alles dabei. Doch es geht nicht nur um Low Carb Brot, insgesamt ist das Thema Low Carb backen sehr beliebt. Wen wundert’s, schließlich sind Backwaren fest in unserer Ernährung verankert. Low Carb Brötchen, Brot mit wenig Kohlenhydraten, Keto-Muffins – es gibt inzwischen kaum etwas, was es nicht gibt. Selbst ein Low Carb Rezept für einen Hefezopf habe ich neulich in einem Low Carb Kochbuch entdeckt.

Wie kannst du ein Low Carb Brot selber backen?

In meinem Rezept heute greife ich einen Klassiker auf, das Körnerbrot. Allerdings mit Ei, denn ich finde, dass das dem Brot eine brotähnlichere Konsistenz gibt. Im Rezept habe ich dir meine Lieblings-Nussmischung notiert und auch entsprechend berechnet. Du kannst die Nüsse und Samen beliebig austauschen, du solltest am Ende nur auf die gleiche Menge kommen.

Scheiben vom Low Carb Brot

 

Low Carb Körnerbrot

Für 1 Brot/16 Scheiben, Zubereitungszeit 10 Minuten + 10 Minuten Ruhezeit + 80 Minuten Backzeit

Zutaten

  • 150 g Pekannüsse
  • 150 g Walnusskerne
  • 50 g geschälte Hanfsamen
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 100 g Mandelmehl, teilentölt
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 5 Eier
  • 100 g Butter
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • Kastenform, 25*11 cm

Zubereitung

  1. Pekannüsse und Walnusskerne in einer Küchenmaschine zerkleinern. Alternativ in einen Gefrierbeutel geben und mit einem harten Gegenstand darauf klopfen.
  2. Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Backpapier auslegen.
  3. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Knethaken zu einem Teig verrühren. 10 Minuten ruhen lassen, anschließend den Teig in die Kastenform geben. 70-80 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.
  4. Du kannst das Brot in Scheiben einfrieren.

Nährwerte pro Scheibe, bei 16 Scheiben pro Brot:

290 kcal, 26 g F, 4 g KH, 9 g EW

 

P.S.: Du brauchst noch mehr Ideen für den Osterbrunch? Dann schau doch mal, ob der Schmandkuchen oder der Eier-Schichtsalat etwas für dich ist!

 

Falls Du das Low Carb Brot getestet oder für später pinnen möchtest, darfst du dieses Bild hier gern für dein persönliches Board auf Pinterest nutzen!

Ein Pin mit 2 Bildern von Low Carb Brot

2 Comments

    1. Anne

      Danke! ♥
      Mandelmehl gibt es inzwischen bei Edeka und Rewe, Hanfsamen je nach Sortiment auch. Beides bekommst du in jedem Fall im Biomarkt, und natürlich online.
      Du kannst die Nüsse und Samen aber auch gegen andere austauschen die du gerade da hast. Dann änderen sich nur evtl. die Nährwerte.
      LG und viel Spaß beim Backen!
      Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.