Winterhit: Sellerie-Rote-Bete Salat

Auf einem Glasteller ist ein Wintersalat mit Sellerie und Rote Bete angerichtetEin kleiner Low Carb-Wintersalat, perfekt als Mahlzeit nach dem Sport. Aber nicht nur nach dem Sport. Da er umso leckerer schmeckt, je länger er durchzieht, eignet er sich gut zum Mitnehmen. Einfach in ein fest verschließbares Glas füllen und mit zur Arbeit nehmen.

Wir bedienen uns mal wieder am Gemüse der Saison, in diesem Fall Knollensellerie und Rote Bete. Beides kannst du roh essen, das erhält weitestgehend die Vitamine und Nährstoffe – ein deutliches Plus für deine Gesundheit im Winter.

Der Salat enthält etwas mehr Kohlenhydrate als allgemein bei Salat üblich, denn im Gegensatz zu grünem Salat bringt die Rote Bete ein paar Kohlenhydrate mit. Aber die Powerknolle hat so viele gute Inhaltsstoffe, da sind die Kohlenhydrate meiner Meinung nach gut investiert.

Hier geht es ohne Umwege zum Rezept!

Schritt für Schritt zum Sellerie-Rote-Bete Salat

Den Sellerie zunächst in Scheiben schneiden und die Schale rundum abschneiden. Anschließend in feine Streifen schneiden. Rote Bete am Besten mit Einmalhandschuhen schälen und fein würfeln. Beides kannst du alternativ auch erst vierteln und anschließend auf einer Reibe raspeln oder in einer Küchenmaschine zerkleinern. Spart eindeutig Zeit, allerdings leidet die Optik etwas 😉.

Verrühre Öl und Essig mit Salz und Pfeffer. Den Apfel schälst du und reibst ihn auf einer feinen Reibe. Gibt ihn dann sofort zum Dressing, so behält er seine Farbe. Petersilie kurz unter kaltem Wasser abspülen, trockenschütteln und fein hacken. Oder du nimmst eine Küchenschere und schneidest die Petersilie klein. Die gehackte Petersilie kommt mit zum Dressing. Gib jetzt Sellerie und Rote Bete in eine Schüssel und verrühre sie mit dem Dressing. Für den besseren Geschmack lässt du den Salat 30 Minuten durchziehen.

Zum Schluss röstest du die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne und gibst sie über den Salat – guten Hunger! Den Salat kannst du natürlich als Hauptmahlzeit genießen oder als Beilage zu Fleisch. Wie wäre es mit den fruchtigen Hackbällchen aus dem Backofen?

Sellerie-Rote-Bete Salat

Für 4 Portionen, Zubereitungszeit 30 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit

Zutaten

  • 1 kleinen Knollensellerie (400 g küchenfertige Menge)
  • 1 kleine Knolle Rote Bete (200 g küchenfertige Menge)
  • 8 EL kaltgepresstes/natives Raps- oder Olivenöl (geschmacklich passt Rapsöl besser)
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 kleiner Apfel
  • Salz & Pfeffer
  • ½ Bund Petersilie
  • 50 g Walnüsse

Zubereitung

  1. Knollensellerie und Rote Bete schälen. Sellerie in sehr feine Streifen schneiden, Rote Bete klein würfeln.
  2. Öl mit Essig vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Apfel schälen und fein reiben, zum Dressing geben. Petersilie waschen und trockenschütteln, fein hacken. Dressing und Petersilie mit Sellerie und Rote Bete vermischen, mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
  3. Walnüsse knacken und ohne Fett in einer Pfanne rösten. Zum Schluss zum Salat geben und servieren – guten Hunger!

Nährwerte pro Portion:

310 kcal, 27 g F, 11 g KH, 4 g EW

Auf einem Glasteller ist ein Sellerie-Rote-Bete Salat angerichtet, im Hintergrund ist eine Pfanne mit Hackbällchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.